Sashiko Kurs: Kleidung Reparieren und upcycling

Sashiko wird oft mit weissem Baumwollfaden auf indigoblaue Baumwollstoffe gestickt, aber die Farben werden sowohl bei neuen Stickereien als auch bei alten Mustern, immer wieder variiert. Sashiko ist einfach schön und wird bestimmt auch dich faszinieren.

Was ist Sashiko?

Ursprünglich wurde dieser einfache Stich als praktische Technik verwendet, um mehrere Stofflagen für Festigkeit und Wärme zusammen zu quilten. Es ist eine dekorative Reparaturtechnik, um kaputte Kleidung von Hand auszubessern.

_______

Geometrische Sashiko-Muster

Sashiko Vorlage
Sashiko Vorlage

Zu den bekannten Sashiko Mustern zählen die traditionellen, geometrischen Muster, die mit weissen Nähten auf indigofarbenem Stoff gearbeitet werden. 

einfache Sashiko-Muster
einfache Sashiko-Muster

_______

Sashiko Nähkurs Programm

Zu Beginn des Sashiko Nähkurses werden wir den Sashiko-Stich kennenlernen und ihn üben. Dafür besticken wir ein paar Stoffstücke mit verschiedenen Mustern, die dir gefallen.

Im Sashiko-Nähkurs lernst du folgendes: 

  • Einführung in die Technik des Sashiko
  • Etwas zum Material
  • Wie man Muster zeichnet und überträgt
anspruchsvolles Muster nach Vorlage
anspruchsvolles Muster nach Vorlage

Kleider reparieren und upcyclen

Sobald der Sashiko-Stich sitzt und alle Lieblingsmuster umgesetzt wurden, gehts an's reparieren und verziehren eines kaputten Kleidungsstücks. 

bestickte Latzhose
bestickte Latzhose

Bei dieser Latzhose zum Beispiel wurden Blumen vom Latz entfernt, welche der Trägerin nicht mehr gefallen haben. Da trotzdem noch Rückstände blieben, bestickte Sie den Latz mit simplen Sashikostichen. Unregelmässige Kreuze machen das Ergebnis (un)perfekt! 

reparierte Jeanshose
reparierte Jeanshose

Da sich der Trend mit Löchern in den Jeans dem Ende zuneigt, bestickte und reparierte ich meine Lieblings-Jeanshosen mit Sashiko. Dafür entschied ich mich einerseits für ein traditionelles Sashiko-Muster und kombinierte das ganze mit einer freien Stickerei. An dieser Hose sticke ich in jedem Kurs weiter - mein never-ending-Project!

Unsere Kursziele sind:

  • Die Technik des Sashiko kennenzulernen und anzuwenden
  • Verschiedenes Material zum Besticken zu entdecken
  • Einfach Muster sticken
  • Ein Kleidungsstück reparieren und wieder zu tragen

Du hast bereits bis hier gelesen und bist begeistert?

Erfahre als Erstes wenn ein neues Schnittmuster rauskommt. Sei dabei wenn ich aus dem Nähkästchen plaudere und dir meine persönlichen Näh-Tipps verrate.

Ja, schick mir die Nähpost

_______

Mein persönliches Sashiko-Projekt

Für mein zweites Sashiko-Projekt habe ich das Schnittmuster No47 kurze Workerjacke verwendet. Dafür brauchte ich zwei Jeans, einen Jeansrock und Jeansresten, die sich im Atelier so über die Jahre angesammelt hat.

No 47 kurze Workerjacke mit Sashiko bestickt
No 47 kurze Workerjacke mit Sashiko bestickt

Die Jacke habe ich genäht und besticke sie nun fortlaufend mit dem Sashiko-Stich. Auf meiner Reise mit dem Zug von Stans nach Amsterdam war das eine tolle Beschäftigung.

_______

Hier kannst du dich anmelden

Du hast jetzt Lust auf Sashiko bekommen? Dann lass dich an einem Kurstag bei mir weiter inspirieren. Schreib mir gerne eine Mail, dann informiere ich dich über ein neues Kursdatum. Aber Achtung - Sashiko kann süchtig machen!

_______

Könnte dir auch noch gefallen