Ich bin Susanne - Schneidermeisterin, Expertin für Schnittmuster und kreative Gestalterin

Knipse machen, Teile kleben, schmalkantig absteppen: Viele Hobby-Näherinnen verstehen Bahnhof und wagen sich vorerst nur an Hoodies oder Jogginghosen.

Meiner Tochter und ich - bei einem Shooting
Meiner Tochter und ich - bei einem Shooting

Hast du genügend Hoodies genäht? Möchtest du dich weiterentwickeln und dich grösseren Projekten widmen? Dann bist du bei mir richtig.

Entwickle dich nähtechnisch weiter. Lege deinen Fokus auf Qualität statt Quantität. Eigne dir neue, aufwändigere Techniken wie millimetergenaues Zuschneiden, exaktes Nähen, Schablonenbügeln, ... an.

Dann werden deine Teile nicht mehr wie „selbst gemacht“ aussehen.

Das grösste Kompliment ist doch: Hey, wo hast du diesen tollen Overall gekauft?
Stolz sage ich: Gekauft? Nein - selbst genäht!

_______

Meine Familie - mein Team

Ohne Familie läuft bei TRENDSCHNITT nur die Hälfte.

Meine drei Töchter und ich (die Männer fehlen ;-)
Meine drei Töchter und ich (die Männer fehlen ;-)

Die Älteste meiner vier Kids sorgt als Köchin EFZ für kulinarische Hochgenüsse, drückt nun wieder die Schulbank und absolviert die Berufsmatura. Wenn sie nicht lernt oder kocht, wird sie als Model für TRENDSCHNITT gebucht.

Die Zweite hat sich all dem Schönen verschrieben und wird Coiffeuse. Für TRENDSCHNITT buche ich sie auch als Model.

Der dritte, mein Sohn ist der Techniker und Beleuchter am Shooting und wenn im Haus was kaputt geht, regelt er das.

Meine Jüngste übt sich bereits als Designerin. Während Stunden kann sie ihre Ideen in Modeskizzen umsetzen. Fürs Modeln ist sie noch zu klein, aber beim letzten Shooting hat sie sich kurzerhand ein Top mit T-Ärmel geschnappt und ist auch noch ins Bild gehüpft.

Und der Mann ist mein Plotterkönig! Er faltet alle Papierschnittmuster von Hand auf die Grösse A4 und versendet die Bestellungen, bestückt mit speziellen Briefmarken. Zudem kümmert er sich um alles was mit Zahlen zu tun hat.

House exchange

Wir lieben es mit unserer Grossfamilie neue Orte zu entdecken! Wir tauschen jedes Jahr unser Haus mit einer anderen Familie. Das Konzept vom Haustausch ist simpel. Wir stellen unser Tausch-Profil, mit detaillierten Informationen über unser Zuhause und der Umgebung online. Und schon können uns andere Mitglieder kontaktieren.

Bisher haben wir unser Haus rund 10x getauscht und viele wundervolle Tage in Belgien, Deutschland, England, Frankreich, Holland, Spanien, … verbracht. Eine tolle Sache!

Brockenhaus und Flohmarkt

Ich kann mich stundenlang im Atelier verweilen. Es kann aber mal vorkommen, dass ich etwas Abwechslung brauche. Dann schnappe ich mir mein Fahrrad und radle ins nächste Brockenhaus oder besuche einen Flomi. Ich stöbere nach Möbeln, Geschirr und auch nach Kleidern, die mich inspirieren.

Manch tolles Stück hat bereits den Weg in meinen Schrank gefunden, wird getragen oder dient als Grundlage für ein kreatives Upcycling Projekt.

_______

Von der Schneiderin bis zur höheren Fachprüfung

Wie alles begann

Nach meiner Ausbildung zur Schneiderin habe ich den eidg. Fachausweis und die höhere Fachprüfung als Schneidermeisterin absolviert. Schon immer hatte ich einen unbändigen Wissensdurst und viele interessante Weiterbildungen besucht.
Mein Interesse ging vom Aktzeichnen, dem Fotografieren, über die Lederverarbeitung, zu Korsagekursen, Moodboards und Portfolios gestalten, digitaler Stoffdruck, InDesign, Website Gestaltung, CAD Schnittzeichnen, bis zum Workshop mit Shingo Sato...

Ich habe mehrere Jahre in Zürich als Schneidermeisterin gearbeitet und über 35 Lernende in Lehrateliers in Zürich und Stans zu Schneiderinnen ausgebildet. Über 50 Kursteilnehmerinnen haben die Weiterbildung Nähen - 30 Tage Lehrgang Mode und Design in Luzern besucht und sind mir in den Atelierklassen treu geblieben.

Lehrgang Mode & Design

Einige Jahre habe ich Verarbeitungs- und Schnittbeiträge für die schweizerische Fachzeitschrift Bulletin und die deutsche Rundschau entwickelt.

Heute unterrichte ich neben dem Lehrgang Mode & Design Luzern, Schnittgestaltung an der F+F Zürich. 

Als ich zu unterrichten begann, war ich ständig auf der Suche nach perfekten Unterlagen. Im Jahr 2013 habe ich unter dem Label TRENDSCHNITT begonnen diese selber zu entwickeln.
Die Kombination Unterricht und TRENDSCHNITT ergänzt sich ideal. Für mich und meine Kursteilnehmerinnen ist das eine absolute WIN - WIN - SITUATION.

Bist du gespannt, welche Schnittmuster ich in Zukunft für DICH entwickle? 
Melde dich für meinen Newsletter an. Dort erfährst du als Erste, was sich tut und bekommst nebenbei noch viele Tipps zum Nähen. 

Schick mir die Nähpost

TRENDSCHNITT

Susanne Hirt
Niderbergstrasse 5
CH-6370 Stans

Switzerland

T+41(0)793997247
shirt@trendschnitt.ch
www.trendschnitt.ch